Lasergravur

Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, 30. Oktober 2008 um 17:58

Lasergravur von Schildern und Werbemitteln

Zur Gravur von Schildern, Werbemitteln und Oberflächen aller Art können wir durch digitale Lasergravuren verschiedenste Materialien qualitativ hochwertig, konturenscharf und dauerhaft markieren - ein echter Blickfang.

Lasergravur

Bei der Lasergravur werden verschiedenste Oberflächen durch unseren digital gesteuerten CO2 - Laser graviert oder farblich verändert. Dabei lassen sich vor allem organische Materialien wie Kunststoffe, Gummi, Holz oder Leder aber auch glatte Oberflächen wie Stein oder Glas sehr gut gravieren. Weiterhin ist es möglich oberflächenveredeltes Aluminum oder Edelstahl durch den Laser schwarz zu markieren. 

Durch Lasergravur können wir verschiedenste Produkte individualisieren und markieren. Dazu gehören beispielsweise Firmenschilder aus Aluminum, Edelstahl oder Kunststoff, Werbemittel wie Kugelschreiber oder Schlüsselanhänger und Pokale oder Gläser. Das Anwendungsspektrum der Lasergravur ist nahezu unbegrenzt. Dabei sind die Gravuren äußerst dauerhaft und eignen sich hervorragend für den Außeneinsatz.  Das besondere an der digitalen Gravur ist die direkte Computersteuereung. So können Bilder,Grafiken, Logos und Schriftzüge  mit einer sehr hohen Auflösung und Konturenschärfe wiedergegeben werden. Dies führt zu qualitativ sehr hochwertigen und detailierten Gravuren auf Firmenschildern, Werbemitteln und vielen anderen Materialien  - ein Blickfang für jedermann !

Wir arbeiten ausschießlich mit hochwertigen CO2 Gravierern der Firma Trotec Laser. Diese speziell für die Schilder und Stempelherstllung konzipierten Laser liefern perfekte Gravurergbnisse ohne jedgliche Kompromisse. Vom einfachen Firmenschild bis hin zur komplexen Fotogravur können so nahezuh alle Anwendungsgebiete abgedeckt werden.

Sie wollen Firmenschilder, Werbemittel oder andere Materialien gravieren ? Lassen Sie sich einfach Ihr unverbindliches Angebot erstellen.

 

Aktualisiert ( Mittwoch, 22. Januar 2014 um 15:05 )